News

Meiningers Best of Riesling


Bei Meinningers Best of Riesling erzielten sowohl unser trockener als auch unser feinherber Riesling Kabinett 89 Punkte.
Die Weine konnten durch ihre Reintönigkeit in Geruch und Geschmack, sowie der Intensität des Weines insgesamt punkten.

Wir freuen uns über diese tolle Bewertung!

Probieren geht über Studieren

Das gilt natürlich oder vor allem auch beim Wein. Hier geht es nicht um Wissen und große Worte, sondern einzig um Ihren Geschmack. Mit unserem Wein-Abo haben Sie die Möglichkeit, ganz verschiedene Weine aus unserem Sortiment zu „erschmecken“ und genießen.

Entdecken Sie die Vielfalt unserer Weine - vom klassischen Riesling Kabinett, über Rosé und Blanc de Noir bis hin zu unseren Spitzenweinen aus den VDP.GROSSEN LAGEN. Auch Raritäten aus unserer Schatzkammer und unerwartete Spezialitäten finden ihren Weg in unsere Abo-Pakete.

Dazu gibt es nicht nur ausführliche Informationen zu jedem Wein, sondern auch einen passenden Rezept-Tipp.

So geht’s:

Unser 3-Monats-Abo können Sie direkt bei uns bestellen und natürlich auch im Online-Shop. Das Abo muss nicht gekündigt werden und endet nach der ausgewählten Dauer.

Der Versand des Weinpakets folgt immer in der ersten Woche des Monats und beginnt mit dem Kauf des Abos.

Wählen Sie aus dem kleinen Abo mit 3 Flaschen Wein pro Monat oder dem großen Abo mit 6 Flaschen Wein pro Monat (enthält 2 Flaschen jedes Weines).

Zum kleinen WEIN-Abo

Zum großen WEIN-Abo

Wir sind in den TOP TEN beim Focus Weintest!

Beim Focus Weintest, erreicht unser 2018 Martinsthaler Schlenzenberg Spätburgunder trocken GG den 8. Platz. Über diese Auszeichnung freuen wir uns ganz besonders, da unser Spätburgunder hier in einer Blindverkostung gegen Weine vieler weiterer hervorragender Weingüter bestehen konnte. Für viele Juroren war die Kategorie Spätburgunder die Königsklasse des Wettbewerbs.

Näheres zum Weintest und den Ergebnissen gibts im FOCUS Ausgabe 48.

Fallstaff 2021 vergibt uns 3 Sterne und schreibt:

"Das Weingut Diefenhardt [...] im Besitz der Winzerfamilie, in der sich zwei Generationen die Verantwortung teilen: Peter Seyffardt und seine Tochter Julia, die in Geisenheim
studiert hat und immer stärkere Akzente einbringt. Das merkt man bei den gut austarierten Pinot Noirs, für die sich die junge Winzerin auch Anregungen im Burgund holte. Aber auch die Rieslinge zeigen ihre Handschrift, wie das dichte, im großen Holzfass ausgebaute Große Gewächs. Mehr davon!"

92 | 2019 VDP.GROSSE LAGE Martinsthaler Schlenzenberg Riesling

Strohgelb mit hellgrünen Reflexen, in der Nase noch jugendlich
verschlossen, im Mund rauchig markant mit guter und
knackiger Säurestruktur, dichter Mineralität, dezenter Süße,
alles noch blutjung und verschlossen, schöner Pampelmusennachhall,
braucht Zeit!

90 | 2019 VDP.ERSTE LAGE Rauenthaler Rothenberg Riesling

Fließt flink blitzend ins Glas, gelbes Steinobst in der Nase,
auch florale Anklänge, etwas Blattgrün. Schlank und straff
gebaut am Gaumen, saftig, leichte Noten von weißen Blüten,
gut ausbalanciertes Säurespiel und mineralische Tönung,
erfrischend und elegant.

Eichelmann 2021 schreibt über uns:

"Die Rieslinge von Julia und Peter Seyffardt sind auch 2019 wieder gewohnt frisch und mineralisch. [...] Besonders gut gefällt uns der komplexe Rothenberg mit seiner dezent herben Frucht, er ist kraftvoll und mineralisch. An der Spitze der trockenen Rieslinge thront der kraftvolle gelbfruchtige Schlenzenberg, dessen markanter Gerbstoffbiss Struktur gibt und für weitere Reifung prädestiniert."

88 | 2019 Riesling trocken Rauenthaler Rothenberg

90 | 2019 Riesling trocken Großes Gewächs Martinsthal Schlenzenberg

92 Punkte für unseren 2016er Schlenzenberg Spätburgunder Grosses Gewächs!

Beim LagenCup Rot reichen ausgewählte Weingüter Ihre Lagenweine zur Blindverkostung durch renommierte Sommeliers ein.

Wir freuen uns über die sehr gute Bewertung unseres 2016er Martinsthaler Schlenzenberg Spätburgunder Grosses Gewächs.

Falstaff Wein Guide 2020

„Julia Seyffardt gehört zu den größten Winzertalenten im Rheingau […] Die Großen Gewächse vom Riesling aus den Lagen Langenberg und Schlenzenberg liefern sich ein spannendes und delikates Kopfan-Kopf-Rennen, […] Aber auch der Spätburgunder aus derselben Lage kann mit seiner eleganten Finesse begeistern."

vollständiger Eintrag

Vinum Weinguide 2020

„Wieder sehr gut! Die meist apfelfruchtigen 2018er Rieslinge haben Saft und Kraft und interpretieren den Jahrgang auf stimmige Weise. Bei aller Füllen lassen sie Frische und Animation nicht vermissen. […] Mit den Großen Gewächsen gibt es dann noch einmal eine beachtliche Steigerung. Das sind Weine mit Tiefe, Charakter und feiner Länge. […] Inzwischen ist in den Betrieb von Peter Seyffardt, dem Vorsitzenden des Rheingauer Weinbauverbandes, Tochter Julia eingestiegen. Sie […] bringt durch Praktika im Burgund frankophile Ideen mit, die gerade bei den Rotweinen erkennbar werden.“

vollständiger Eintrag

Gault & Millau 2020

„Die studierte Oenologin Julia Seyffardt ist bereits voll und ganz im Betrieb integriert und hinterlässt ihren Fingerabdruck in jedem Jahr deutlicher. Dabei will Seyffardt das Rad nicht neu erfinden, sondern „den Weinberg möglichst unverfälscht in die Flasche bringen“, wie sie betont. Dass die junge Frau dabei bereits erstaunlich gelassen zu Werke geht, verdeutlicht die süße Spätlese aus dem Langenberg, der wir ob ihres schüchternen Dufts, aber wunderbar saftig-süßer Balance eine köstliche Zukunft prognostizieren.“

vollständiger Eintrag

Beim Lagencup erreicht unser Schlenzenberg Riesling Grosses Gewächs 92 Punkte!

Seit 2018 werden beim Lagen-Cup der Gourmetwelten die besten deutschen Weißweine verkostet. Ausgewählte Weingüter reichen Ihre Lagenweine zur Blindverkostung durch renommierte Sommeliers ein.

Wir freuen uns über die sehr gute Bewertung unseres 2016er Martinsthaler Schlenzenberg Riesling Grosses Gewächs.

Vinum Weinguide 2019 schreibt über unser Weingut:

"Die 2017er Kabinette haben uns hier viel Spaß gemacht. Das sind schlanke, klassische Rheingauer mit Saft und Animation. Namentlich die bestens balancierte, feinherbe Version aus der Wildsau und den mit reifem Pfirsisch und Passionsfrucht aufwartenden, pikant ausklingenden Rothenberg möchten wir herausheben. Inzwischen ist in den Betrieb von Peter Seyffardt, dem Vorsitzenden des Rheingauer Weinbauverbandes, Tochter Julia eingestiegen. Sie hat in Geisenheim studiert und bringt durch Praktika im Burgund frankophile Ideen mit, die auch bei den Rotweinen erkennbar werden. Und die führen bei den 2016ern zu noch mehr Schliff und Klarheit. Das Große Gewächs aus dem Schlenzenberg entwickelt sich an der Luft eindrucksvoll und zeigt dann klare Kirsche, tolle Tiefe, feinen Schmelz und geschliffene Tannine. Bei den wieder sehr guten trockenen Rieslingen hat uns dieses Mal der "WildesHolz" genannte Wein besonderen Spaß gemacht: saftig, schlank, guter Fluss, bestens integrierte Holznote. So ist der dritte Stern eine Selbstverständlichkeit. Herzlichen Glückwunsch!"

Entdeckung des Jahres

Vom Weinführer Wein-Plus wurde unser Weingut 2018 als Entdeckung des Jahres für das Gebiet Rheingau ausgezeichnet. Wir freuen uns riesig über diese tolle Auszeichnung!

Wein-Plus:„Julia Seyffardt weiß was sie will. Und wie man es macht. Nie waren die Rieslinge hier so gut. Diefenhardt ist auf dem Weg zum absoluten Spitzenbetrieb.“

  • Wine4Sense 1

  • Wine4Sense 2

  • Wine4Sense 3

  • Wine4Sense 4

  • Wine4Sense 5

  • Wine4Sense 6

  • Wine4Sense 7

"Hallo Deutschland" vom ZDF zu Besuch auf unserem Weingut

Das ZDF Fernseh von Hallo Deutschland hat uns während der Weinlese besucht und einen schönen Bericht mit unserer Jungwinzerin Julia Seyffardt gedreht!

Edles Nass - Die Geschichte des Weins

Wie gut kennen Sie ihren Wein? Wissen Sie, auf was es bei einem guten Tropfen ankommt? Ist Preis gleich Qualität? Die Reporterin Judith Jöckel ist wieder für Sie unterwegs, um diesen und anderen Fragen auf den Grund zu gehen.

FINE das Weinmagazin

 

Toller Blogbeitrag im FINE Blog von Dirk Würtz über unsere Jungwinzerin Julia Seyffardt:

"Egal ob VDP oder nicht. Julia ist eines, ein Talent, vielleicht sogar eines der größten, das die Region in den letzten Jahren aus sich herausgepresst hat. Sie dreht gerade das Weingut stilistisch in eine neue Richtung. Nicht mit dem Brecheisen. Das würde auch zu dieser eher zierlichen Winzerin gar nicht passen. Behutsam, mit Umsicht. Dabei aber konsequent..." weiterlesen

Pressestimmen:

Diese Webseite verwendet Cookies.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren. Diese Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten und unsere Webseite ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button “Akzeptieren” erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf “Details”.

Sie geben Ihre Einwilligung, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutz.

Impressum